roomido zu Besuch in unserem Buchstabenlager

Am Montag war Johannes von der Wohn- und Einrichtungscommunity roomido in unserem Lager und hat sich ein wenig umgeschaut. Sein Artikel mit noch mehr Bildern von unserem Buchstabenfundus ist heute erschienen.

Wer wie Johannes bei uns stöbern möchte hat am Samstag, den 3. Oktober 2015 Gelegenheit dazu. Von 11 bis 16 Uhr ist der nächste Lagerverkauf in unserem Buchstabenlager in Hamburg.

IMG_4624

IMG_4723

IMG_4451

Neu im Shop: Bunte Holzdeckel für DESIGN LETTERS-Becher

freundts-deckel-designletters-athome

Über manche neuen Produkte freue ich mich ganz besonders. Wie über die Holzdeckel für die DESIGN LETTERS-Becher. Die sehen super aus und sind dazu noch so praktisch, denn sie zaubern aus dem Z-Becher eine Zuckerdose, aus dem S-Becher ein Salzfass und aus dem Becher mit dem großen X eine Dose für die ganzen Kleinigkeiten, die hier überall rumfliegen.

Die schönen Holzdeckel in den Farben Gelb, Orange, Türkis, Grau und Schwarz gibt es ab sofort bei uns im Shop.

freundts-designletters-deckel-1

freundts-designletters-deckel-2

freundts-designletters-deckel-3

 

 

 

 

freundts Alphabet: #4

freundts-alphabet-4

Die Woche startet bei uns mit einem Alphabet mit Buchstaben aus unserem Shop. Der knallpinke Leuchtbuchstabe „A“ ist mit ca. 57 cm Höhe vergleichsweise groß und ein echtes Statement-Piece für die Wohnung. Ganz was besonderes ist der goldene Buchstabe „n“: mit Blattgold belegtes Gusseisen. Hergestellt in den 50er Jahren hing der Buchstabe jahrzehntelang an der Fassade eines Handwerkbetriebs in Hamburg. Das „W“ aus Zinkblech hat seine wunderschöne Patina an der Fassade der heutigen Berliner Kulturbrauerei bekommen. Alle Buchstaben gibt es bei uns im Shop.

Sutje

vintagewandtattoo-sutje-1

Es gibt so Worte, die würde man am liebsten umarmen weil sie einem aus der Seele sprechen. Das plattdeutsche SUTJE ist für mich so ein Wort. Das passt so wunderbar, wenn man mitten drin ist im Alltag, mit To-do-Listen jongliert und kurz davor steht, sich im Kreis zu drehen.

Im Duden steht es mit „sacht“ oder „sanft“. Der Begriff aus dem Friesischen ist vielleicht passender übersetzt mit „entspannt“ oder „Eile mit Weile“. Noch etwas lautmalerischer sind die anderen Schreibweisen „suutje“ oder „sutsche“. Die Version mit dem fünf Buchstaben ist mir aus rein symmetrischen Aspekten am liebsten.

In klein und groß gibt es SUTJE jetzt als Vintage Wandtattoo bei uns im Shop.

DSC_4999

 

Kind of Art: Die typographische Familie

kinderkunst-3

Kind of Art heisst die Rubrik, unter der die Grafikerin Julia von philuko jeden Dienstag der Kinderkunst einen Ehrenplatz bietet. Bei uns zu Haus finden die Buchstaben auch den Weg in die Werke vom Nachwuchs. Wie zum Beispiel bei diesem typografischen Familienporträt von Jakob. Die Linksammlung mit weiteren Kinderkunstwerke gibt es hier.

kinderkunst-2

 

 

The Sweet Babyshower Surprise for Madame Love: Typographie im Babyzimmer

 

 

babyshower

babyshower-1

Das Schöne am Bloggen ist, dass man so viele nette Menschen kennenlernt, die das eigene Faible für schöne Dinge teilen. Wie zum Beispiel die zauberhafte Elodie, die auf ihrem Blog Madame Love über Interior und Blumen schreibt. Und ja, für alle, die sie noch nicht kennen, Elodie heisst tatsächlich so. Love ist ihr Nachname. Und da dachte ich immer, wir hätten schon einen tollen Namen.

Elodie ist Französin und sie wohnt mit ihrem Mann, einem Engländer, in Hamburg. Im Sommer erwartet die internationale Kleinfamilie Nachwuchs. Auf ihrem Blog kann man mitverfolgen, wie Elodie das Babyzimmer plant. Angefangen von den Inspirationsquellen offline und online, über das Mood Board bis hin zum ersten DIY Projekt. Ein kleines DIY Projekt haben auch wir Elodies „Sweet Babyshowe Surprise“ vorbereitet mit Buchstaben aus unserem Lager. Ja, unser Beitrag zur virtuellen Babyshower für Madame Love ist – wie sollte es anders sein – typographischer Natur.

babyshower-3

Die kleinen Chrombuchstaben sind nur etwa zwei Zentimeter hoch und genauso flach wie das Passepartout des Ribba-Rahmens. Mit etwas Klebstoff entstehen damit ganz fix kleine Buchstabenbilder.

Die Botschaft unserer Nachricht ist eher mit einem Augenzwinkern zu sehen. Unsere Kinder haben immer dann am besten geschlafen, wenn ein gewisses Grundrauschen zu hören war. Klappern in der Küche, die Waschmaschine, telefonieren oder die Geräusche von der Straße durch das geöffnete Fenster. Zu leise durfte es da gar nicht sein.

Aber, liebe Elodie, jedes Kind ist anders und das Wichtigste, wenn das kleine Flower Girl das Licht der Welt erblicken wird, ist doch, dass Ihr euch nicht aus der Ruhe bringen lasst und die ganzen guten Ratschläge und Kommentare im Zweifelsfall auch einfach mal links liegen lasst. Das Bauchgefühl, was für euch und Baby Love gut ist, ist meistens das Richtige.

Vielleicht ist es eher das „Pssst…“ wenn die Eltern endlich mal Schlaf gefunden haben. Den sollte man dann in der Tat auf keinen Fall stören!

babyshower-2

So, und jetzt gucken wir uns um, was die anderen Partygäste der virtuellen Babyshower so dabei haben. Ausgedacht hat sich die ganze Sause Kathatrina, die uns auf ihrem Blog Katharina kocht mit fruchtig gefüllten Mini-Handpies versorgt. Außerdem mit dabei sind:

Tastesheriff

Happy Interior Blog

junifaden

hafenmädchen

glomerylane

Elbcuisine

FormTiere

mintlametta

Jagentin

Küchenchaotin

Draussen nur Kännchen

elmasuite

23qm Stil

 

Den schönen Header hat Trixi alias Frau Sieben entworfen. Viel Spaß bei der virtuellen Baby Shower!

Stadtalphabet Barcelona: Ein typographischer Spaziergang durch die katalanische Hauptstadt

barcelona-1

Eine schöne Überraschung letztens in der Post: der Fotograf Marin Ulrich Kehrer hat nach dem Stadtalphabet Wien nun den Nachfolgeband herausgebracht, das Stadtalphabet Barcelona. Über 2000 Fotos hat der Österreicher auf seinen Spaziergängen durch die Stadt gemacht. Vieles ist verspielter, exaltierter als in Wien. Die urbane Typographie findet sich oft auf Fliesen, Mosaiken oder direkt auf den Fassaden. Das Buch ist ein kleiner Ausflug in die Gassen Barcelonas, eine Fotoreise für Zwischendurch und eignet sich ideal als Gutschein für einen Städtetrip – wer weiß, um wie viele eigene Entdeckungen der Band dann noch ergänzt wird. Das Stadtalphabet Barcelona gibt es ab sofort auch bei uns im Shop.

barcelona_3

barcelona-2

 

K wie Kissen

Philukos k ist in Karlsruhe angekommen und hat schon einen vorläufigen Platz in der so stil- und liebevoll eingerichteten Wohnung bekommen. Wir freuen uns derweil schon auf die Kissen aus Julias Envelop-Kollektion. Vielen Dank für die netten Zeilen. Die Karte ist erst einmal auf dem Sideboard in unserer Küche gelandet, bis wir uns entschieden haben, wo sie uns daran erinnern soll: dass das Leben eine Wundertüte ist. Ein perfekter Tausch!

Geblättert: Mit der Couch auf der Couch

Nach der Preview haben wir nun endlich mal in Ruhe die neue Couch durchblättern können. Und im neuen Wohnmagazin von Gruner & Jahr gibt es viel zu sehen: Home Storys, DIY-Ideen, Links, Adressen. Statt langer Fotostrecken oder Lesestücke setzt das Heft auf zahlreiche Produktempfehlungen und Selfmade-Tipps, hauptsächlich für eine jüngere Zielgruppe mit kleinerem Budget. Es ist lauter, bunter und unruhiger als Schöner Wohnen. Da wird es dann interessant, wie dieser Mix in den kommenden Ausgaben fortgeführt wird. Der Preis von 2 Euro ist natürlich unschlagbar. Nur mit dem Cover können wir uns zugegebenermaßen auch auf den zweiten Blick nicht so richtig anfreunden. Unsere Lieblingsseiten: die Homestory mit der dänischen Designerin Rikke Rassmussen von Moshi Moshi, der Spruchreif-Beitrag, Vintage-Fieber und die Selfmade-„Idea to Steal“ mit dem Sideboard als Marktkisten frei nach Christiane Högner.

Seit Mittwoch gibt es die erste Ausgabe der Couch am Kiosk. Also schnell hin und ein eigenes Bild gemacht…