freundts Lagerverkauf am 6. September 2014 von 11 bis 16 Uhr

Der nächste Lagerverkauf-Termin steht fest. Am Samstag, den 6. September 2014 öffnen wir unser Lager nach der Sommerpause von 11-16 Uhr zum Lagerverkauf. Wie immer mit 10% auf die Preise im Shop. In den letzten Wochen haben wir viele schöne Vintage-Raritäten reinbekommen. Die neuen alten Buchstaben kommen erst nach dem Lagerverkauf in den Shop.

Eine kleine Auswahl unserer momentanen Highlights und Lieblingsstücke aus dem aktuellen Angebot:

– der Stern aus der freundts Kollektion in Schwarz-Weiß, Gelb oder Orange,

– die goldenen Holzbuchstaben mit schöner Patina von einer Bäckerei aus Süddeutschland,

– das zweite und letzte Exemplar des gigantischen Adlers, der über die Fassade an den Hamburger Landungsbrücken wachte,

– der zweiseitige Kinoschriftzug CAPITOL,

– der über einen Meter hoche Kirmesbuchstabe W mit vielen kleinen Glühbirnchen,

– die Vintage Wandtattoos SUTJE und die chemische Formel für Kaffee,

– der blaue Emailleschriftzug GOOD aus den USA,

– die großen gelben Leuchtbuchstaben aus Berlin

und die Leuchtbuchstaben aus unserer freundts Kollektion.

 

freundts-2014-09-klein

Da geht es lang: Unser Lagerraum befindet sich im Untergeschoss der Büroanlange Alpha-Park in der Borsteler Chaussee 49, Zugang über die Hofeinfahrt auf der Höhe des Restaurants Grando Sukredo. Der Eingang ist auf der RÜCKSEITE des Gebäudekomplexes NEBEN der Tiefgarageneinfahrt. An der Eingangstür neben dem Buchstaben holen wir alle Interessierten ab und weisen den Weg. Wer nicht warten möchte falls es mal ein paar Minuten dauert meldet sich unter 040/ 64 85 43 85.

Advertisements

Neue Produkte im Shop

Statt dem obligatorischen Stiefel haben wir heute im Shop noch mal nachgelegt vor Weihnachten: ein Sitzbock und ein Pauschenpferd, Buchstaben in festlichem Rot und Messing und einige Lederbälle. Noch ist etwas Zeit bis Weihnachten….

sopupdate-201212

Montagsalphabet: K wie Kasten

Weiter geht es, nach einer Woche Pause, im Montagsalphabet mit K wie Kasten. Seit wir Kinder haben, wissen wir die Turnkästen bei uns zu Hause noch viel mehr zu schätzen. In unserem Wohnzimmer wird getobt, gespielt und über Tische und Bänke geturnt. Denn als das nutzen wir die Kästen: Als Couchtisch, der keine spitzen Kanten hat und der gleichzeitig auch als Verlängerung des Sofas genutzt wird. Wenn viel Besuch da ist wird die Fußbank zur Sitzgelegenheit. Und auch wenn mal ein Glas direkt auf dem Leder abgestellt wird, ist das nicht dramatisch, denn empfindlich sind die Turnmöbel nicht. Der schönen Vintage-Patina kann so schnell nichts anhaben. Restaurants und Hotels wie das 25hours Hotel Hafen City in Hamburg sind inzwischen mit Mobiliar aus Sportgeräten eingerichtet. Vintage-Turnmöbel für zu Hause gibt es bei uns im Shop.

 

Stippvisite

Trotz Sonnenschein eine kurze Stippvisite im Lager. Neue Lederbälle und Turnkeulen auspacken, Buchstaben sortieren, ordnen und ein wenig klar Schiff machen. Und dann ab ins Wochenende…

Umgeräumt

Unser Turnkasten ist kurzfristig umgezogen in den Spielflur, den kleinen Raum vor den Kinderzimmern der gerne und oft zum Toben und Spielen genutzt wird – und, ja, vor dem Foto wurde aufgräumt.

Sonst steht der lange Turnkasten als Tisch und Fußbank im Wohnzimmer. Jetzt also Lesebank auf Zeit unter der Bildergalerie. Und zwischenzeitlich wurde er sogar auf die Seite gelegt als Tor verwendet…

 

Schweden

Pfingsten haben wir bei sonnigem Sommerwetter mit Freunden in Smaland verbracht. Die momentane Schafskälte vertreiben wir uns mit den Gedanken an die entspannten warmen Tageund freuen uns über die Mitbringsel im Reisegepäck.

 

Die Stuga lag direkt am See. EIn Highlight des Wochenendes: Boot fahren zum Netze einholen. Die beiden frisch gefangenen Zander landeten am Abend direkt in der Pfanne.

Skandinavisches Design: getrocknete Blaubeeren und Knäckebrot mit Dalarnapferd. Nicht im Bild sind Bliw Seife, Blaubeersaft und diverse andere Dinge des täglichen Bedarfs mit schlicht schöner Verpackung. Die Zimtschnecken hingegen sind frisch zu Hause gebacken worden und wurden noch warm verzehrt.

Bei jedem Schwedenbesuch dürfen Wohnzeitschriften im Reisegepäck nicht fehlen. Dieses Mal die Elle Interiör und zwei Titel von RUM.

freundts in der LandIDEE Wohnen & Deko

Schon vor ein paar Tagen lag in unserem Briefkasten das Sonderheft Wohnen & Deko der LandIDEE. Das wir mit unseren Turngeräten beim Wohntrend Schulflair dabei sind hat die Wochenendlektüre ganz besonders versüßt. Die Zusammenstellung von Accessoires und Möblen für Turnhallen-Optik zu zu Hause kommt gleich nach der Wohnreportage über eine wirklich atemberaubend renovierte Maschinenhalle in Bochum. In solchen Rumlichkeiten verliert sich sogar ein Turnpferd.

Lagerverkauf und Shopupdate

Jetzt haben wir am Samstag im Lager ganz vergessen, den Trubel zu dokumentieren. Die Kamera ist vor lauter Fragen beantworten und Preise nachschauen einfach liegen geblieben. Ein paar Bilder gab es dann nur zum Schluss, als alles wieder ruhig war. Vielen Dank noch mal an alle die da waren für die Geduld. Dafür sind nun endlich alle neuen Buchstaben und Turngeräte fotografiert. In den Shop kommen sie erst kommende Woche.

Neu im Shop: Vintage-Turnseile

Die hier angekündigten Vintage-Seile mit Ledereinfassung an einem Ende gibt es ab sofort im Shop. Beim Adventsmatinee haben wir sie als lässige Türstopper benutzt. Und beim Tauziehen zum Kräftemessen des übermütigen Nachwuchses sind sie ideal. Die schönen, robusten Seile hingen bisher in einer Turnhalle, machen sich aber auch gut im Kinderzimmer.

 

Da steht ein Pferd auf dem Flur

Das ist zwar nicht niedlich, daür aber sehr praktisch. Es dient als Bank zum Schuhe anziehen für die Großen wie für die Kleinen. Und hin und wieder als Ablagefläche. Im Lager ist gerade ganz viel Gesellschaft eingetroffen. Wer also auch so ein Pferd haben möchte auf dem Flur – oder im Wohnzimmer, in der Küche oder wo immer auch sonst man eine einzigartige Vintage-Lederbank mit viel Patina und Geschichte haben möchte – der guckt einfach hier oder meldet sich wegen der neu eingetroffenen Exemplare per Mail.

Leider steht das schöne Pferd noch immer auf gar nicht so schönen Fliesen. Bis der Fußboden unseren Vorstellungen entsprechen wird dauert es leider noch. Geplant ist mausgraues Linolium in Industriequalität, eine gute Alternative zum sehr kostspieligen Pandomo. Bis das aber realisert wird üben wir uns genau wie beim Kachelofen im Ignorieren.