ABC

Heute wird in Hamburg eingeschult. Wir sind erst morgen dran, wenn die Vorschüler schon eine kleine Kostprobe von dem erwartet, was im kommenden Jahr auf sie zukommt. Aber, was glaubt Ihr, der Große beherrscht das Alphabet schon recht sicher. Schließlich hängt nicht nur das byGraziela ABC-Poster im Kinderreich, das Lager ist einer der liebsten Orte und früher, als die Pakete noch zu Hause gepackt wurden, versammelten sich die Buchstaben von A bis Z täglich wechselnd im Wohnzimmer.

1. bookhou Wood Alphabet 2. enna ABC Poster 3. byGraziela ABC Poster 4. snug abc 5. smallcaps berlin abc Letterpress Druck 6. Alphabet Pillow ABC

Umgeräumt

Unser Turnkasten ist kurzfristig umgezogen in den Spielflur, den kleinen Raum vor den Kinderzimmern der gerne und oft zum Toben und Spielen genutzt wird – und, ja, vor dem Foto wurde aufgräumt.

Sonst steht der lange Turnkasten als Tisch und Fußbank im Wohnzimmer. Jetzt also Lesebank auf Zeit unter der Bildergalerie. Und zwischenzeitlich wurde er sogar auf die Seite gelegt als Tor verwendet…

 

J

J ist ein recht seltener Buchstabe an den Fassaden dieser Welt. Zumindest in Relation zu den ganzen Johanns, Johannas, Jonnas, Jaspers, Jeremys, Jules, Jarnes, Jannes und Johns,  Jontes und Josephines, die gerne ihre Initialen in ihrem Kinderzimmer hängen hätten. Auch bei uns im Shop ist die Auswahl an Js leider übersichtlich.

Beim Lagerverkauf am kommenden Samstag sind zwei Exemplare in Schwarz dabei. Wem die Farbe nicht gefällt, der kann auch einfach zur Sprühflasche greifen. Das mussten auch wir tun, denn auch unser Sohn hat einen Vornamen, der mit J beginnt und daher keine große Auswahl. Da es kein J in blau gab, es aber UNBEDINGT blau sein sollte, haben wir aus einem roten Marquee Letter einfach einen blauen gemacht…

Im Kinderzimmer

Wie gut, dass wir Kinobuchstaben haben. Da kann man die Fragen des Sohnes ganz anschaulich beantworten. Zum Beispiel: „Mama, wie schreibt man YEAH?“

Der König und sein treuer Ritter bewachen den bunten Schatz auf der Fensterbank, während am Kinderzimmerschreibtisch schon wieder gearbeitet wird. Überall Buchstaben im Hause Freundt. Kein Wunder, dass die Lieblingsbeschäftigung des großen Kindes momentan das Schreiben ist.

Nebenan bei der Schwester wird gefädelt. Das K ist mittlerweile auf der Fensterbank gelandet.

Kinobuchstaben

Noch mehr Bilder wieder entdeckt. Bei den Bildern für die Kinobuchstaben hatten wir viel aus- und rumprobiert, da war das Babyzimmer in der alten Wohnung die perfekte Kulisse. Das Mobile mit den bunten Filzkreisen hing über der Wickelkommode und bescherte die dekorativen Farbtupfer auf dem Jakob-Bild.

 

Fundstück

Gerade wieder gefunden bei der Suche nach Bildmaterial für die Presse: ein Bild aus Jakobs Kinderzimmer, für den Lederbälle genauso selbstverständlich zu einer Einrichtung dazu gehören wie Buchstaben an den Wänden und Turnkästen als Couchtische. Nun muss ich erst mal einen Anflug von Sentimentalität bekämpfen. Das war doch erst letztens! Zumindest gefühlt. In Wahrheit ist da kein Babyspeck mehr an der Hand des Großen und wir grübeln über der Wahl der Schule. Nur die Lederbälle sind noch immer im Kinderzimmer..

Kinderzimmer-Ampel

Nicht selten wird die Arbeit im Home Office durch Rufe wie „MAMA, Karlotta malt mit Filzstift auf mein T-Shirt!“ unterbrochen. Um einen besseren Überblick über die Gemütslage des Nachwuchses zu bekommen haben wir am Wochenende Launen-Ampeln eingeführt. Bei „Rot“ ist es sinnvoll, sicher besser gar nicht erst an den Schreibtisch zu setzen…

Coming Soon: Seile

Schöne robuste Seile aus einer Turnhalle. Ideal für Kletterkinder im Spielzimmer oder Baumhaus. Ein Ende ist jeweils mit Leder eingefasst.

Bei unserem Adventsmatinee haben wir die Seile einfach über die Tür gehängt, um das Zufallen zu verhindern. Noch mehr Ideen mit Seilen gibt es bei ApartmentTherapy.

Rope Chandelier via ApartmentTherapy.

freundts revisited: eat

Eine charmante Zusammenstellung von Kunst, Alltagskunst und Buchstaben ist in der Küche von Èva versammelt. Und wir freuen uns natürlich, dass das blaue E so einen schönen Platz in Emils Kinderzimmer gefunden hat!

Èva arbeitet als Designerin und freie Künstlerin in Hannover. In ihrem Shop Emil und die großen Schwestern gibt es phantasievolle, märchenhafte Interieurs, Wandgestaltung und Decorationsgegenstände für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die die Liebe zum Detail schätzen.
Zu der Kollektion gehören selbstentworfene und im Atelier hergestellte Wohnaccesoires, die nicht nur in Kinderzimmern eine besondere Atmosphäre zaubern.

Noch mehr Bilder von  ihrem zu Hause zeigt Èva in ihrer Homestory bei So Leb‘ Ich.

Endlich

Unser Buchstabenbild hängt. An dieser Stelle muss es einmal gesagt werden: Was würden wir ohne die Bilder und Ideen unseres Fotografen David machen. Seit Anfag an ist er mit dabei und verantwortlich für alle schönen Produktbilder. Aus diesem Fundus hat er uns schon vor langer Zeit ein Buchstabenbild zusammengestellt. Nach unserem Umzug hängt es nun endlich und nicht nur die Kinder lieben es. Vielleicht wird es bald eine limitierte Auflage im Shop geben.

… trotz großer Sorgfalt hat sich bei diesem „Prototyp“ doch ein Wort eingeschlichen. Und was für eins! Gerade bei uns. Uns wurde glaubhaft versichert, dass es keine Absicht war. Und, wer hat es gefunden?