Feels Like Coming Home: Über eine Shoptour in Hannover Linden und einen Ladenliebling

Das Workshop-Wochenende mit Holly Becker und Steffi Luxat barg viele  Überraschungen. Eine davon war eine Shoptour durch Hannover-Linden und ein Besuch bei Coming Home Interior.

In dem Laden von Claudia Nowotny und Rainer Söll haben gute Freunde für Jakob zum 1. Geburtstag einen Hund gekauft. Und was für einen. Aus Holz und auf Rollen, mit Ohren aus Leder und  so liebenswert, das die ganze Familie ihn sofort ins Herz geschlossen hat. Nun sind beide Kinder schon zu groß dafür,  aber der Hund darf immer noch im Kinderzimmer wohnen. Das außergewöhnliche Vintage-Spielzeug hat mich neugierig gemacht. Coming Home wollte ich deshalb schon lange mal einen Besuch abstatten. Wie groß war da die Freude, als es am Samstag Richtung Linden ging und ich mich mit meiner Workshop-Partnerin Geraldine auf den Weg in die Nieschlagstraße gemacht habe.

Dort hat der Architekt Rainer Söll einen Showroom im Hinterhof mit Designklassikern, modernen Antiquitäten, Vintage und der Edition Coming Home mit neu gestalteten Lampen aus alten Bestandteilen oder Pinselzeichnungen auf textilen Untergründen. Nur ein paar Straßen weiter, am Lindener Marktplatz, betreibt seine Frau, die Bühnenbildnerin und Theatermalerin Claudia Nowotny, den Laden Coming Home Decoration mit ausgewählten schönen Dingen.

Die Gelegenheit am Samstag habe ich gleich genutzt, Rainer ein paar Fragen zu stellen:

cominghome-2

cominghome-3

Seit wann gibt es Coming Home Interior und was hat es mit dem Namen auf sich?

COMINGHOME-interior gibt es seit 2005, 2010 kam COMINGHOME-decoration dazu.  Die Idee zu dem Namen leitete sich aus unserem Konzept ab, die eigenen 4 Wände, das Zuhause, individuell zu gestalten und ihm eine eigene/persönliche Atmosphäre zu geben aus von uns favorisierten Objekten. D.h. im Mix aus Designklassikern. Vintageobjekten, alten Industrieleuchten und -möbeln, auch Wohnaccessoires, Dingen also, die durch ihre Patina in der Lage sind, Geschichten zu erzählen und damit kommunikativ zu sein – und das bedeutet auch, sich mit ihnen wohl zu fühlen, vielleicht vergleichbar mit „guten Freunden“. Und es geht uns immer um das Zusammenspiel der Objekte, nicht um die museale Inszenierung!

Hast Du ein aktuelles Lieblingsstück in eurem Showroom?

Nicht wirklich. Allerdings finde ich den Gino Sarfatti-Kronleuchter immer wieder beeindruckend,insbesondere wenn man sich das Entwurfsdatum 1958 vergegenwärtigt!

Wer ist Dein Lieblingsdesigner?

…da gibt es keinen speziellen Namen.  Mich beeindrucken Gestalter, die in der Lage sind, einfache/reduzierte Lösungen – insbesondere auch im Detail – für komplexe Aufgaben zu finden. Da passt auch wieder der Sarfatti-Kronleuchter (und einige seiner anderen Leuchtenentwürfe); was aktuelles Design anbetrifft steht Konstantin Grcic weit oben.

Darüber hinaus finde ich „ready-mades“ oftmals spannend, weil hier mit vorhandenen, meint „gefundenen“, Materialien auch wieder sehr „kommunikative“ Lösungen hervor gebracht werden, d.h. bekannte Bestandteile im neuen Kontext zu Überraschungen führen – das regt an…

Freunde haben uns zum ersten Geburtstag unseres Sohnes einen kleinen Holzhund auf Rollen geschenkt. Ich weiß, es ist lange her, aber weißt Du vielleicht noch etwas über dieses Stück?

Gerade aktuell ist dieser Hund in einer Auktion versteigert worden!  Der Dackel auf Rollen von Konrad Keller Speilzeug ist ein Entwurf von 1958.

Vielen Dank Rainer für das nette Gespräch und den Jägermeister!

cominghome-1

COMINGHOME interior

Nieschlagstraße 10/11 Hofgebäude

30449 Hannover Linden

Do + Fr 14 – 18 Uhr

Sa 11 -14 Uhr und nach Vereinbarung

Fon 0049-511-2158196

Bilder: COMINGHOME

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anderswo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Gedanken zu “Feels Like Coming Home: Über eine Shoptour in Hannover Linden und einen Ladenliebling

  1. Thanks for writing this article, Sabine. Unfortunallty, I did not make it to Cominghome, so it was fun reading your post about it. Next time in Hannover I will definitely stop by to have some Jägermeister, too! 🙂

  2. Hi Sabine. Beautiful images in a beautiful store. I really enjoyed having you as my blogging partner during the shopping trip. That Jagermeister was good, he’s such a lovely host – especially since it was freezing outside. wishing you a wonderful Christmas and New Year 🙂 x

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s