das „e“ von Ieva

Eine schwarze Wand, wie die im Studio der Fotografin Ieva Jansone, bringt unser kleines Metall-e besonders gut zur Geltung. In ihrem Blog dinge die ich mag zeigt Ieva stimmungsvolle Bilder von der schwarzen Wand – mit und ohne „e“. Zur Auswahl des Buchstabens schreibt sie: “ warum „e“? – das hat eigentlich keinen besonderen inhaltlichen sinn; ich mochte einfach die form, den schriftzug.“

Wer noch mehr Bilder der in Lettland geborenen Künstlerin sehen möchte findet sie in ihrem Blog. Seit kurzem verkauft sie ihre Fotos und noch mehr schöne Sachen in ihrem Online-Shop annasusanna, peter und hanna. Vielen Dank nach Augsburg für die schönen Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s